Aktuelles

Aktuelles

Unter dem Reiter NEWS AKTUELL finden Sie aktuelle Nachrichten zu unseren Beratungs- und Forschungsprojekten, Qualifizierungsmaßnahmen, Vorträgen und vieles mehr.
Informationen zu zurückliegenden Aktivitäten von MA&T finden Sie im NEWS ARCHIV.

Im Moment ist auch unsere Arbeit stark durch die Corona-Pandemie betroffen, vor-Ort-Beratungen, Schulungen und Workshops können nicht stattfinden. Wir versuchen, viele unserer Dienstleistungsangebote und Projektarbeiten in digitalen Formaten zu erledigen.

An dieser Stelle möchten wir auch unseren Respekt und unsere Bewunderung für all die Menschen zum Ausdruck bringen, die in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, Supermärkten oder an anderer Stelle die gesundheitliche und materielle Versorgung unserer Bevölkerung sicher stellen und selbst oft große persönliche Risiken eingehen.

Besondere Situationen erfordern besondere Lösungen!

Um die beteiligten Pflegeheime im AIDA-Projekt (www.projekt-aida.org ) in der schwierigen Corona-Zeit bei der ärztlichen Versorgung der Pflegebedürftigen zu unterstützen, haben die Projektpartner, Docs in Clouds und die Sektion Medizintechnik der Uniklinik RWTH Aachen, das technische Equipment für Televisiten in den beteiligten Pflegeheimen kurzfristig zur Verfügung gestellt.

Nach einer längeren Corona-Pause setzt MA&T sein Angebot der Prozessbegleiter-Ausbildung weiter fort

Am heutigen 12. Mai ist der Internationale Tag der Pflegenden. Wir möchten aus diesem Anlass unsere Solidarität und Wertschätzung für die Pflegekräfte dieser Welt zum Ausdruck bringen.

Wegen der aktuellen Situation haben wir unseren Kooperationspartner St. Gereon Seniorendienste zu Erfahrungen und Handlungsperspektiven im Umgang mit der Corona-Situation in Altenheimen befragt - hier das Ergebnis.

Im April startete bei MA&T das Projekt aNna - auch in der Nacht nicht alleine.
Es handelt sich um ein Kooperationsprojekt mit der Franziskusheim gGmbH, einer breit aufgestellten und innovationsfreudigen Pflegeeinrichtung. Das dreijährige Projekt wird von der Stiftung Wohlfahrtspflege NRW gefördert und hat zum Ziel, das Unterstützungssystem der Pflegeinfrastruktur in den Abend- und Nachtstunden weiterzuentwickeln und dadurch die Lebensqualität älterer Personen und pflegender Angehöriger zu verbessern.