Schnittstellenkommunikation

Zielgruppe

Mitarbeiter/innen v.a. in Schnittstellenpositionen; Führungskräfte

Lernziele

Die Teilnehmenden lernen, wie sie die Schnittstellen ihres Unternehmens systematisch analysieren und optimieren können, um Fehler aufgrund mangelhafter Kommunikation zu beseitigen und Unsicherheiten und Konflikte, die aus der unzureichenden Schnittstellenkommunikation resultieren auszulösen. So können Zeiteffizienz sowie die Handlungssicherheit im Unternehmen durch ein besser abgestimmtes Handeln gesteigert werden.

Inhalte

Im 2-tägigen Seminar wird ein fundiertes Basiswissen zu Kommunikation, Schnittstellen und deren Bedeutung vermittelt. Es werden Methoden zur Schnittstellenanalyse vorgestellt und erprobt, sowie Tools zur Optimierung von Kommunikationsstrukturen behandelt. Die Teilnehmenden erhalten den Raum schwierige Situationen der Schnittstellenkommunikation zu erproben. Ein halbtägiger Reflexionstag im Nachgang ermöglicht einen sicheren Transfer des Gelernten in die Praxis.